Mittwoch, 8. Februar 2012

Schampus, Sex und Stöckelschuhe!

"Und am achten Tag erschuf der Herr das Privatfernsehen."

Herzlich willkommen zu "DarthMopps News die die Welt nicht braucht". Setzen sie sich, nehmen sie sich ein Bier und erwarten sie bitte nicht zuviel.

Da hoffte man schon das RTL den niveautechnischen Einzeller auf ewig in den Archiven vermodern lassen würde. Aber nein, natürlich nicht. Seit ein paar Wochen nun schon hat man den Bachelor wieder auf die Allgemeinheit losgelassen. Schlimm genug das man das amerikanische Format überhaupt wieder ins Programm genommen hat, man behauptet auch immer noch das sei alles TOTAL REAL! Mhm...genau.

Was ist der Bachelor? Sowas wie "Der Märchenprinz" in Trash. Irgendein halbwegs fotogener Aushilfs Brad Pitt, vorzugsweise stinkreich und erfolgreich, sucht angeblich mit des Senders Hilfe eine Frau fürs Leben. Ja, genau. Wäre ich stinkreich, erfolgreich und auf Freiers Füssen würde ich auch ausgerechnet zu RTL gehen und sagen "Hömma, ich seh zwar aus wie Brad Pitt in schön, hab nen Charme wie George Clooney und ich weiss vor lauter Geld nicht mehr wo ich meine Black American Express hingelegt habe, aber irgendwie find ich keine Schnalle." Ich sag euch eins, der könnt aussehen wie Steve Buscemi auf Meth und aus dem Hals stinken wie mein Hund wenn er mal wieder Pansen zu fressen bekommen hat und könnte sich trotzdem die Frauen aussuchen solang das Bankkonto attraktiv genug ist. So einfach ist das. Da braucht der kein RTL für. Ist so...jaja, ich weiss, die Welt ist ungerecht.

Andererseits hat auch ein normal attraktiver Mann der mehr als zwei Sätze geradeausreden kann im Regelfall kein Problem mit der Partnersuche. Oder hat Glück wie ich und wird im Internet aufgegabelt. Aber das ist eine andere Geschichte die ich vielleicht am Sterbebett mal erzählen werde.

So, jetzt hab ich vergessen was ich schreiben wollte. Verdammt. Das Alter! Ich sachs euch. Hab ich schon erwähnt das...ah, jetzt weiss ichs wieder.

Der Bachelor (haben sie nicht eingedeutscht weil "der Freier" sich irgendwie nach "20 Nutten in 10 Tagen" anhören würde). Nunja, also finden sich 20 mehr oder weniger exotische Schönheiten in irgendeinem lauschigen Resort im Ausland ein und buhlen um die Gunst des Blend-a-Med-Schönlings. Oder um dessen Bankkonto. Oder beides. Of course. Der Inhalt der Show und wie sich die Mädels versuchen gegenseitig auszustechen ist da eher langweilig. Ist halt das übliche: Sind sie mit dem Solariumsadonis alleine schnurren sie, wenn sie unter sich sind gibts Katzengejammer. Immer schön die Klischees bedienen.

"boah...das Dekolleté von der ist ja voll too much. Ausserdem sind die Titten eh unecht"

Diese und ähnliche niveauvoll an der Schmerzgrenze operierende Unterhaltungen sind doch genau das was Fernsehdeutschland hören will. Eher unspektakulär jedoch sicherlich erwartet und gefordert.

Was wirklich witzig ist sind dann die "behind the Scenes"-Berichte. Die vom Bachelor im Endeffekt abgeschossenen Mädels sind ja eigentlich zum Schweigen verpflichtet (Konventionalstrafe von bis zu 1 Mio Euro wenn sie was ausplaudern usw. usw.). Klar, ist ja auch mindestes Top Secret was da so abgeht um nicht zu sagen das es eine unmittelbare und direkte Gefahr für die nationale Sicherheit ist wenn eine der Frauen erzähl das der Bachelor auch als Hauptdarsteller für "Der kleine Hobbit" hätte vorsprechen können! Also nicht wegen seines mimischen Ausnahmetalentes sondern vielmer wegen seiner Körpergröße. Nun hatte man als Produktionsteam zwei Möglichkeiten: Entweder man lässt denn Herrn Freier die ganze Zeit mit nem Bitburger Kasten rumlaufen auf den er sich stellen kann wenn sich zufällig mal ne Frau neben ihn stellt, ode aber die Mädels müssen die hochhackigen ausziehen. Letzteres wurde dann gewählt. Vermutlich weil Bitburger keinen Bock hatten das Productplacement zu zahlen. Aber das ist natürlich reine Spekulation.

Nächste höchst brisante News aus dem Zwangsharem: Die Mädels wurden mit Schampus bei Laune gehalten. Verständlich. Ich als Zuschauer verspür ja schon, allein bei den Vorankündigungen während der Werbung, das unbändige Verlangen mich mit einem enstpannten Mix aus Absinth, Stroh-Rum und Rohrfrei gepflegt ins Koma zu saufen. Kein Wunder das die ärmsten die ganze Zeit "Kommando, Lichter aus!" spielen. "DEN SCHEISS ERTRAG ICH NUR BESOFFEN". Da ist es nur von Vorteil das sie keine Stöckelschuhe tragen dürfen. Sonst würde es ja noch irgenwann "Pleiten, Pech und Pannen" heissen und die Mädels wahlweise in den Pool, über die Zimmerpflanzen oder vom Balkon stürzen. Sollen sie aber nicht, sondern sich möglichst katzengleich an den Anzubetenden schmiegen. Und das geht halt am besten wenn man schön 3,8 im Turm hat. Reden wird eh überbewertet. "Weisch du dasch du dodal niedlische Grübschen ast, hicks, hihihiihi?"

So, und über was beschweren sich die Kandidatinnen noch so alles? Ach ja, der Typ wollte immer nur Sex. Andauernd! Liebes Publikum, ich bin schockiert, dachte ich doch das er nur ein williges Publikum suchte um seine gesammelten Haikus und Kurzgeschichten, stimmig unterbrochen von Diavorträgen über den letzten Urlaub in Griechenland, damals noch mit seiner Ex, vorzutragen. Da war mein Anspruch wohl zu hoch. Sollte der Märchenprinz am Ende doch nur ein von niedersten Instinkten getriebener Höhlenbewohner sein?

Herr im Himmel...was will wohl ein Typ der sich 20 Frauen in eine einsame Villa nirgendwo in Afrika einlädt? Genau...Schach spielen. Eine hat er wohl tatsächlich ins Bett bekommen. Vermutlich die einzige die nicht von einer Modelagentur gecasted wurde und tatsächlich glaubt das es sich da um was ernsthaftes handelt. Das oder sie dachte sich "Ach was solls. Frau hat auch ihre Bedürfnisse, scheiss was drauf".

Nunja. So gehts halt weiter mit der sehr modernen Form des Märchenprinzen. Und ohne das Ende der Geschichte zu kennen, liebe Fernsehzuschauer, so halte ich es doch ähnlich wie ein sehr, sehr alter und sehr, sehr weiser Chinese (Name der Redaktion bekannt): "Wenn ein Mann sich zwischen mehreren Frauen entscheiden muss dann nimmt er am Ende doch immer die mit den dicksten Titten".

Kommentare:

Jezaja hat gesagt…

Sehr cooler Blogeintrag :D

Du sprichst mir aus der Seele o/

Varimatras deVolair hat gesagt…

YAY Don Moppes haut wieder inne Tasten!

Applause!!!

das grenzt ja schon an masochismus oder ehe^^, wenn man so darüber schreiben kann, weil, dann muss man das ja auch gesehn haben...hut ab!

dicke titten sind übrigens auch überbewertet, erst recht über 25, wenn langsam die gravitation die kontrolle übernimmt.

Vapo hat gesagt…

hehehe!

wieder mal (naja, wie immer) ein amüsanter, lesenswerter mopp blog...:-)

das es offensichtlich menschen gibt, die sich so einen ausgemachten bullshit anschauen, erstaunt doch immer wieder.

cheers

vapo

p.s.: @vari: nichts gegen dicke titten, eh...^^