Montag, 4. Juli 2011

It´s still we, the people, right?

Der beste Freund des Menschen

Versucht mal nen Blogupdate zu schreiben während euer Hund neben euch sitzt und ständig mit der Schnauze gegen euren Arm stupst. Also stupsen hört sich jetzt niedlicher an als es eigentlich ist. Ich sag mal so, hätte ich nen Kaffee in der Hand gehabt würde dieser jetzt an der Wand links neben mir runter laufen. Hat schon mal einer erwähnt das Hunde zwar besser hören als Katzen aber nicht mal ansatzweise so anmutig sind? Und hat das irgendwas mit diesem Blog zu tun? Nein. Von daher...heftet es unter "DarthMopp zitiert aus seinem schier unendlichen Fundus völlig unwichtiger Informationen" ab.

News from the Front

Was gab’s so interessantes die letzten Wochen? Eigentlich nicht viel. Das interessanteste war noch grad, für mich, das ich Urlaub hatte. Ja also was man so Urlaub nennen will. Also ich musste halt nicht arbeiten. Was früher "Feiern ohne Ende" bedeutete hat sich inzwischen zu "Tochter braucht ne Brille, kümmere dich drum" gewandelt. Tja, so kann’s gehen. Normalerweise bleib ich in meinen Urlauben den Foren fern da ich kaum am Rechner sitze (jedenfalls solange bis ich ne Fernsteuerung für den Rasenmäher, Staubsauger und alles andere gefunden habe mit dem ich mich normalerweise rumschlagen darf) und die paar Stunden extra Schlaf genieße die mir meine Frau in meinem Urlaub immer schenkt :)

Geschenke, yay!!

Dieses Mal war es anders. Und wer war Schuld? Genau! CCP. Die hatten ja das Incarna Update auch unbedingt in meinen Urlaub legen müssen. Ich wette das war Absicht. Wobei, das muss man sagen, es ja auch derzeit zum Guten Ton gehört alles CCP in die Schuhe zu schieben. Update, Servercrash, Fußpilz und Piraten am Mast. An allem ist CCP schuld. Die oder die CDU. Vielleicht sogar beide.

Server, Diven weil kein Snickers!

Aber fangen wir am Anfang an. CCP spielt also Incarna auf den Server auf und lässt uns wie üblich länger warten als vorausgesagt. Das ist nix neues und verständlich. Wer sich mal mehr mit Rechnern beschäftig hat als die ein- und auszuschalten und sich Tittenbilder anzuschauen der weiß: Never touch a running system. Soll heißen: Wenn es läuft....Fingers wech sonst Backensolo. Das kann CCP natürlich nicht machen weil wir ja sonst keine Updates bekommen würden. Darum beschäftigen die ja auch hochbezahlte, hochmotivierte und fundiert ausgebildete Fachkräfte die quasi den ganzen Tag nichts anderes machen als Serverupdates aufzuspielen. Das ist quasi ne Fingerübung für die, spielen sie doch auf der Serverklaviatur so virtuos wie weiland Richard Clayderman! Leider weiß das der Server manchmal nicht und sagt dann unter Umständen: "Nicht mitm Commander, meine Herren. NICHT MITM COMMANDER!" und geht mal eben nonchalant in den Sitzstreik. Da Wasserwerfer und Tränengas einen Server relativ unbeeindruckt lassen bzw. für eine weitere Kooperation zwischen CCP und dem Server eher abträglich sind gehens die hochbezahlten Serverkoryphäen halt hin und versuchen den Server durch Massagen, Streicheleinheiten und Reichung von geweihten Hostien wieder zum laufen zu bringen. Naja, und irgendwann spielt dann die verzogene Göre wieder mit. So Server sind halt auch einfach irgendwo Primadonnen denen es herzlich egal ist ob die Spieler jetzt wahlweise mit Abokündigung, Gang vor Gericht oder Sepukku drohen. Völlig Wurst ist das Tranquility. Server läuft, Spieler happy und EvE in einem neuen Zeitalter angelangt. Incarna! INCARNA!! (ob sich das irgendwie von Karnivore, also Fleischfresser, herleitet? Könnte ja sein...vielleicht so was wie Fleischwerdung oder so? Oder besser "Personifizierung". Keiner wusste zu diesem Zeitpunkt das es der Auftakt zu Aufständen war die Stuttgart21 wie den Auftritt der Fischer Chöre würden aussehen lassen.

Die Supernova, Fakten und Mythen

Alles fing damit an das die Leute sich den Patch zogen um sich, natürlich, die Möppse ihres eigens dafür erstellten weiblichen Gallente Chars.....ich meine, um die grafischen Möglichkeiten sowie Features der eigens für Incarna entwickelten Carbon-Engine zu bewundern und zu feiern. Eine der weniger (selbst für hochbezahlte Server-Fachkapazitäten) bekannten Features der Carbon-Engine ist es Grafikkarten minderer Qualität abrauchen zu lassen. Und das nicht still und leise sondern so richtig mit Schmackes. Schilderungen Betroffener zufolge, war das einzige was die Grafikkarten davor bewahrt hat sich aufgrund der entwickelnden Kernschmelzeartigen Hitze bis in die Übergangszone des oberen Erdmantels durchzubrennen, der Lüfter welcher an den Außenseiten der Lüfterschaufeln gerüchteweise annähernd Lichtgeschwindigkeit erreichte. Somit befand sich die GraKa in einer Raum-Zeit-Blase und verging dort in einer Art Mini-Supernova. Zurück blieb nur, soweit ich weiß, ein Arctic Cooling Schild. Der Rest wird in ca. 25 Jahren irgendwem auf den Kopf fallen. Also, dran denken, schon mal alte Stahlhelme aus DDR Restbeständen sichern (Zur Not tut es auch Oppas alter Wehrmachtshelm. Wenn einer doof fragt dann sagt ihr seid bei der freiwilligen Feuerwehr).

Ja, das war also das erste was so auffiel.. oder besser, bei manchen User ausfiel. Ihr wisst schon.. Sepukku und Drohung an das Kartellamt wegen unerlaubten Intrigen und Verschwörungen seitens CCP und Nvidia gegenüber ATI mindestens eine, wenn nicht sogar zwei, Beschwerdebriefe zu schreiben.

Des Pudels Kern

So, nachdem man nun also der Gallente Pilotin genug auf die Carbonverstärkten Meinungsmacher gestarrt hatte fragte sich der nun bis aufs äußerste gespannte POD-Pilot was es denn noch so zu entdecken gäbe. In der Hoffnung auf einen Mikro-Bikini a la www.wicked-weasel.com (Microtransactions = Mikrobikini..ist doch logisch, oder?) riefen sie direkt als nächstes den NeX auf. Den "Noble Exchange"-Shop! Die allerneueste Implementierung CCPs in EvE. Quasi das beste seit Erfindung der Dampfmaschine. Zumindest in den Augen CCPs. Den Spielern an sich trieb NeX eher was anderes als Begeisterung in die geweitete Glotzerchens. Nämlich Tränen ob der gesalzenen Preise (und natürlich dem Nichtvorhandensein des eigentlich erhofften Mikrobikinis). Da gibt’s knapp sechs Sachen zu kaufen. Ein paar Schuhe, ein paar T-Shirts, ne Hose, nen Rock und ein Monokel(!!). Nun kann man aber nicht mit EvEs Standardwährung, den ISK, diese Dinge käuflich erwerben (warum auch, reicht doch wenn man Titanen und mächtige Schlachtschiffe mit ISK kaufen kann) sondern muss erst zur Wechselstube und sich Plexe kaufen. Entweder mit ISK oder mit echtem Geld. Diesen Plex tauscht man dann ingame in Aurum. Der offiziellen Währung des NeX-Shops. Ich weiß zwar nicht wie man das RP-technisch verkaufen will aber egal. Das ist also so was wie goldgepresstes Latinum...eine eigenständige Währung die keine Sau kennt, aber scheinbar unglaublich wertvoll ist. Na und eben dieses Aurum möchte der NeX haben damit man sich diese tollen Sachen kaufen kann. Findige Köpfe haben dann mal umgerechnet was das teuerste Item, das Monokel, denn in echtem Geld kosten würde. Die Rede war von rund 70 Euronen! CCP, bei aller Liebe, aber das sind keine Microtransactions mehr. Um mal beim Mikrobikini zu bleiben: Ein MIKRO-Bikini hat so gut wie NULL Stoff und 4 Bändchen. Euer Mikrobikini wäre eine drei Nummern zu große Burka mit Kopftuch samt Horde Brüder die die Jungfräulichkeit verteidigen und entweder euch oder das angehimmelte Mädchen umbringen. Ok? Also ein klitzekleines bisschen übertrieben.

Aber eigentlich auch pumpe weil: Kurz drüber gelacht und CCP für weltfremd erklärt weil ob ich jetzt nen Monokel aufhab wenn ich gepodded werde oder die Unterhose auf dem Kopf trage ist grundsätzlich erstmal egal. Die ankommende Antimatter wird sich nicht denken "Oh, der trägt ein Monokel, da frag ich lieber erstmal ob ich in die Schiffshülle einschlagen darf". Nix, die kracht mit viel Knoff-Hoff in den Kutter und freut sich auch noch.

Ok, man hat also alles gesehen, festgestellt das ein Multiclient-Betrieb EvEs seit Incarna auch eher eines Wasserstoffgekühlten-Hochleistungsrechners bedarf und schaltet das CQ im Settings Menü ab. Voll der Freude demnächst wieder sein Schiffchen rotieren lassen zu können loggt man wieder ein und was zeigt einem CCP? Genau...die Tür. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Während nun also weitere Spieler mit dem "Outcome" des hochgepriesenen Incarna Updates ein wenig unzufrieden sind und anfangen sich kleine Voodoopuppen von Hilmar und Co. zu basteln schlägt eine Bombe in den offiziellen Foren ein:

EvE-News (investigatives Hochglanzmagazin das sich auf Bildniveau mit den wichtigsten Meldungen aus und um EvE beschäftigt) meldet das ihnen ein höchst geheimes Dokument zugespielt wurde das ein direkter Fingerzeig auf die Zukunft EvEs sei. Sie veröffentlichten dann auch den internen Newsletter "Fearless" in der inzwischen legendären "Gordon Gekko Issue" mit dem Titel "Is Greed good?". Darin beschäftigten sich die Redakteure sowie Game Designer damit wie man Microtransactions in EvE einbauen könnte. Und zwar eben nicht nur für die eigentlich versprochenen "Non-Vanity Items" (also Gegenstände die eigentlich nur gut aussehen und ansonsten keinen Einfluss nehmen)sondern eben auch Items, Schiffe und ähnliches was man eben nur und ausschließlich über den NeX Shop kaufen könne und das eben auch "besser" wäre als das was es so im StiNo-Markt gibt. Kaum war das draußen, waren auch schon die Exkremente am qualmen. Aber so richtig. Der Rage nahm wirklich außergewöhnliche Formen an. Das ging vom blockieren der TradeHubs durch zahllose Spieler, über Drohungen der Accountschliessung bis hin zu Rageposts die einen Bann der Poster zur Folge hatten. Viele Spieler sahen ihr EvE bis aufs Mark korrumpiert und wollten lieber virtuellen Selbstmord begehen als dem Kommerz anheim zu fallen.

Sepukku

Der dieser, doch sehr emotional geführten Diskussion, folgende DevBlog von CCP Zulu war dann allerdings doch eher kontraproduktiv. Er verglich die Vanity Items aus dem NeX Shop mit Luxusartikeln in der realen Welt. Und das die Leute sich nicht so anstellen sollen weil man ja auch niemanden verurteilen würde nur weil er japanische Jeans für 1000 USD tragen würde. Würde ich auch nicht, wenns beim Angel-Ede um die Ecke den Flugzeugträger für die gleiche Kohle gäbe. Aber das war ja auch gar nicht der Kern des Problems. Die zentrale Frage war ob CCP in Zukunft plane spielbeeinflussende Gegenstände ins Spiel einzuführen. Die wurde natürlich nicht beantwortet...viel mehr beschwerte sich CPP Zulu darüber wie unangemessen der Ton wäre mit dem CCP Mitarbeiter belegt würde, nur weil sie in einem internen Newsletter gebeten wurden eine Position zu vertreten (Pro und Kontra Microtransactions). Der Kollege der die MTs im Newsletter als "bad" verurteilt hatte wurde quasi übernacht zum Messias der meisten EvEler und sollte mindestens neuer CEO von CCP werden, wenn nicht sogar Präsi von Island. Das oder ständiger Vertreter im Uno Sicherheitsrat.

Also schlugen die Wellen noch höher, weil anstatt der eigentlich erwarteten besänftigenden Worte bekam man als Spieler erstmal rechts und links eine auf die Backen. Frei nach dem Motto "Was erlaube Schtruuuunz?". Doch es kam noch besser. EvE News, also das extrem seriöse journalistische Sprachrohr der EvE Community veröffentlichte einen internen Brief von CCP Hammer, aka Hilmar Veigar Petursson, an die Belegschaft CCPs. Sollte wohl so was wie eine Motivationsmail sein. Frei nach dem Motto "Lasst euch von den durchgedrehten nicht den Mut nehmen. Wir machen weiter nach Plan. 52 Monokels haben wir schon verkauft. Das läuft echt super! Wir sind die allergeilsten. Wir haben das alles schon erlebt und achten jetzt drauf was die Spieler machen und nicht was sie sagen". Tja, vermutlich hat er es nur gut gemeint aber die Formulierung war dann eher, na sagen wir, unglücklich. Zumindest wenn das von Menschen gelesen wird an die es nie adressiert war.

Der Feuerwehr ist nix zu schwer

Nun, anscheinend reagierten die Spieler dann. Eine Liste (die nur auf Aussagen von Spielern im Forum beruht und nicht auf harten Daten) kursierte auf denen über 5000 Accounts als "auf Eis gelegt" aufgelistet waren. Ob dass so stimmt, ob es weniger oder mehr waren die das tatsächlich machten ist nicht bekannt. Fakt ist aber das dann, zwei Tage später, ein erneuter DevBlog seitens CCP Zulu kam in dem er sich für sein Verhalten entschuldigte und ankündigte das CCP den CSM (also den gewählten Spielerrat) nach Island einladen würde um mit ihnen das INCARNA Fiasko zu besprechen. Danach war dann Funkstille. Derweil machten die Spieler mit ihren Protestaktionen weiter die dann im Laufe der Woche abflachten.

Fakt bleibt...so was hatte EvE bis dahin noch nicht gesehen. Egal ob Carebear, Pirat, Hardcore PvPler und 0.0 Bewohner waren, bis auf ein paar Ausnahmen, einer Meinung. Und wenn das so ist, dann ist definitiv etwas faul.

Letztes Wochenende war dann das Meeting und das Ergebnis kann man sich aktuell auf der EvE Homepage unter DevBlogs anschauen. Die Ergebnisse in kurz:

- Shipspinning kommt wieder (yay)

- Am Incarna Client wird gefeilt so das Kernschmelzen in Zukunft vermieden werden bzw. es wird eine Minimum Spezifikation herausgegeben für den Multiclientbetrieb.

- Im NeX Shop wird es weiterhin nur und ausschließlich BlinkyBlinky Klamotten geben

- An der Kommunikation zwischen CCP und den Usern wird weiter gearbeitet.

Das Ende aller Dinge

Mein Fazit: Diese Community ist erstaunlich! Sie kann unglaublich dämlich sein aber auch kollektive Höchstleistungen vollbringen. In vielen Postings wird dem CSM gedankt, aber sie sind "nur" euer Sprachrohr. Ich mach mal folgendes: Ich danke der Community das ihr euch so für dieses Spiel eingesetzt habt. Währet ihr nicht gewesen wäre EvE vermutlich kurzfristig zum MT-Zombie verkommen. Jeder einzelne von euch, der sich an den Protesten beteiligte hat dafür gesorgt dass wir das Spiel so weiterspielen können wie wir es lieben. Und an alle die, die meinten Proteste seien keine Lösung: HaaaHaaa!

So, das war’s für heute. Falls ich was vergessen habe...war keine Absicht, ich musste ja zwischendurch, wie Anfangs erwähnt, mit dem Hund raus...wieso kann der eigentlich nicht das Katzenklo für Notfälle benutzen....Kruzifix nochamal.

Kommentare:

anonymus Vari hat gesagt…

fick ja!

ein neuer mopp erblickt das licht der welt und das von neu eden...

kurzus knappus:

besser hätte mans kaum sagen können, deckt sich völlig mit meinen ansichten.

auf die ulaubsveröffentlichungen und kaffeeverteilende labradors :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Mopp,

zuerst einmal herzlichen Dank, dass ich eben Tränen lachen durfte. Dein Schreibstil ist einfach nur genial! Ich bin versucht, dir einen Heiratsantrag zu machen. ;o)

.
.
.

Zum inhaltlichen: Gaaanz so einer Meinung war die Community dann aber doch nicht. Offenbar gab es ein paar Leute, die nicht gleich den Kopf verloren haben. Man hat von denen nur nicht so viel gehört, weil sie eben NICHT völlig hysterisch ausgeflippt sind wie unreife Teenies (und dabei den Rest der Spielergemeinschaft beim Spielen behindert haben, bloß, weil's grad en vogue war, gegen CCP zu protestieren).

In Barkkors Blog (http://barkkor.blogspot.com/2011/06/incarna.html) zum Thema Incarna Desaster gab's auch schon eine rege Diskussion in den Kommentaren, die abseits der ganzen Aufregung auch mal ein paar gemäßigte Meinungen.

Grüße
Caadil Kulee

Darth Mopp hat gesagt…

Ich hatte Anfangs im Blog meine Frau erwähnt? ;) Du kommst also rund 8 Jahre zu spät...oder warens 9? Also wenn meine Mutter nich wäre die uns Jahr für Jahr dran erinnern...egal.

Ich meinte mit Community durchaus alle. Die Schrillen, die Lauten, die Polemiker, die Stillen, die Objektiven, die Subjektiven, die Schwarzfront Aktivisten, die Dagegen-Fraktion, die Trolle, die Realisten, die Pessimisten usw. usw. Einfach alle.

Die Diskussion, so laut und grell und oft einfach wirklich nur unfair sie auch war, ist ja nur durch das Zusammenspiel aller dieser Faktoren in dieser Form zusammengekommen.

Streng genommen war dies die purste Form vom demokratischer Meinungsäusserung die man sich vorstellen kann. Gerade durch die scheinbare Anonymität des Internets trauten sich die Leute ein Votum abzugeben, auch wenn sie sich zum teil damit durch Wortwahl und Inhalt für den Horst des Jahres qualifiziert haben. Fand ich alles sehr spannend.

Tut mir leid wenn ich das so nicht zu Ausdruck gebracht habe :)

Beluca hat gesagt…

Genialer und - wie immer - sehr zutreffender Post Mopp. Warum schreibst du nicht öfter? Vielleicht sollte ich mal mit deiner Frau reden, dass sie dich nicht immer so hart rannehmen soll... ;)

Anonym hat gesagt…

Sehr schöner Post. Nun bin ich wenigstens auf dem Laufenden und muss mich nicht durch alle Foren und Threads quälen :)

Luteros hat gesagt…

Toll geschrieben und - was selten zu lesen war - die Ereignisse tatsächlich ohne große Ausraster und Hasstiraden zusammengefasst.

Vapo hat gesagt…

YAY! MOPP RULEZ!!

stimme 100% zu.

cheers

vapo

Kostolany hat gesagt…

Sehr amüsant. Ich werde hier öfter lesen.
Gruß

Anonym hat gesagt…

wiedereinmal ein echter Mopp, er Blog. ^^
Hat viel Spass gemacht, ihn zu lesen und das wichtigste zusammen gefasst.
Ich hoffe man liest bald wieder öfter was von dir. ;)

Anonym hat gesagt…

moppi moppi moppi *hüpf*

uuh ich bin anonym *_*