Mittwoch, 23. Juni 2010

Wunschkonzert

Es war einmal....

...ein gütiger EvE-Master-GM der jedem EvE Spieler einen Wunsch erfüllen wollte. Dies sprach sich rum im Reiche New Eden und es dauerte nicht lang, da standen sie vor seiner Burg und brachten ihre Wünsche dar.

Der Miner wünschte sich alle Arten von Roids in seinem Heimatsystem, damit er ungestört und ohne in das verhasste 0.0 zu fliegen seine Lager mit den feinsten Erzen füllen könne. Der GM lächelte gütig, schnippte mit den Fingern und siehe da: Die Belts waren voll mit Arkonor, Crokite und Mercoxit und allen anderen Asteroiden. Und der Miner jauchzte und frohlockte, legte mit seiner Barge ab, minerte den ganzen Tag und erfreute sich an seinem sich füllenden Hangar.

Als nächstes war der Mission-Runner an der Reihe. Er klagte dem GM sein Leid und wünschte sich höhere Bounty für die Ratten da er schon lange nicht mehr solche Reichtümer einfahren würde wie früher. Der GM lächte gütig, schnippte mit den Fingern und siehe da: Die Ratten gaben mehr ISK als je zuvor. Der Missionrunner jauchzte und frohlockte, legte mit seiner Raven ab, missionierte den ganzen Tag und erfreute sich an seinem sich schnell auffüllenden Geldbeutel.

Dann kam der Produzent. Er sagte dem GM das sein Wunsch der sei das es für alle Items, auch die T2, BPOs geben solle. Der GM lächelte gütig, schnippte mit den Fingern und siehe da, der Markt quoll über mit BPOs aller Sorten. Der Produzent jauchzte und frohlockte, legte mit seinem Industrial ab, produzierte an seiner POS den ganzen Tag die schönsten Items und erfreute sich an seinem sich füllenden Lagerhaus.

Nun war der Pirat an der Reihe. Er sah den GM an und das harte Gesicht wurde ganz weich als er sich wünschte das der GCC im Empire abgeschafft werden sollte. Der GM lächelte gütig, schnippte mit den Fingern und siehe da, Concord war nicht mehr. Der Pirat jauchzte und frohlockte, dockte in seiner Megathron ab, suchte den ganzen Tag Opfer und erfreute sich an seiner reichen Beute.

So ging es den ganzen Tag und der GM erfüllte alle Wünsche der EvE Piloten, so unsinnig sie auch waren. Am Ende des Tages war nur noch ein Pilot übrig. Er wandte sich an ihn und fragte: "Und Mopp? Was wünscht du dir?". DarthMopp schaute sich New Eden an und was daraus geworden war:

Der Miner sass in seiner Station und weinte weil er den ganzen Tag gegankt wurde und er deshalb nicht minern konnte.

Der MissionRunner hatte zwar viel Geld, aber es gab keine Schiffe mehr zu kaufen. Auch er in Tränen aufgelöst.

Der Produzent jammerte weil er zwar Kunden hätte, aber leider keine Mineralien um Schiffe und Items zu bauen.

Der Pirat flog depressiv durchs all auf der Suche nach Opfern....doch da waren keine. So einsam und ohne Opfer verfiel er in tiefe Melancholie.

Darth blickte zum GM auf, grinste schäbig und sagte "Ich wünsche mir das alles wieder so ist wie zuvor".


Ok Mädels....genug von der Märchenerzählerei. Vielleicht fragt sich ja der eine oder andere wie ich auf solch einen Unfug komme. Auslöser war, wie schon so oft, das eveger.de Forum (vielen Dank an dieser Stelle für die teilweise großartigen Steilvorlagen ^^).

Oft genug gibt es da Spieler die sich tiefgreifende Veränderungen für das Spiel wünschen da es ihrer bevorzugten Spielweise am besten passen würde. Oft sind das sehr junge (im Bezug auf ihr EvE-Alter...nicht auf ihr reelles) Piloten die meinen soeben das Ei des Kolumbus gefunden zu haben.

Der neueste dieser Kollegen fand das EvE sowas wie eine Joysticksteuerung haben sollte. Eben so wie es seinen normalerweise präferierten Spielen entspräche. Sprich mit Cockpit und dem ganzen Schnickschnack den man aus Simulatoren kennt. Nur leider wäre das dann eben nicht mehr EvE wie wir es kennen sondern nur noch ein FluSi mit der EvE Grafik Engine. Auf einen Schlag wäre EvE nicht mehr das was zehntausende von Spieler so lieben. Jegliches PvP wäre vom einen auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt. SovWarfare nicht mehr spielbar (mal davon abgesehen das dies wegen des Lags zur Zeit eh stark eingeschränkt ist). Überlegt doch mal...1000 Spieler in einem System....wie soll denn der FC da noch gescheit führen wenn die ersten 200 Mann seiner Fleet erstmal gepflegt ineinanderkrachen weil sie mit ihrem FleetBS erstmal ne Immelmann-Rolle hinzulegen versuchen und dabei schick aufrund der angestrebten veränderung des Schadensmodells in lustigen Explosionen draufgehen?

Der Grund warum so viele alte Spieler oft so unglaublich angenervt reagieren ist das junge Spieler deren Erfahrung in EvE maximal 15% des erlebbaren Inhalts beträgt Veränderungen wünschen deren Auswirkungen sie nicht mal ansatzweise abschätzen können. Von der technischen Machbarkeit mal völlig abgesehen.

Ja, ein actionlastigeres Weltraumgeballer in EvE Optik hätte auch was. Keine Frage. Würde ich auch mal spielen. Die Betonung liegt auf "mal".

EvE kommt auf eure Rechner "as it is". Gekauft wie gesehen. Klar gibt es immer mal Stellschrauben an denen gedreht werden muss. Oder um mal Kalle aus Crash Boom Bang zu zitieren "Selbst an der geilsten Alten gibt es immer noch das ein oder andere zu optimieren". Aber im Grunde ist EvE so wie es ist absolut einzigartig und sucht seinesgleichen. Mehr Drama, Fun und Spiegel der Gesellschaft werdet ihr in kaum einem anderen Spiel finden. Das alles fusst aber auf den bestehenden Gamemechaniken. Warum diese also von Grund auf ändern? Von Heute auf Morgen wäre EvE nicht mehr EvE sondern ein Austauschbares Massenprodukt.

Seid lieber stolz drauf das ihr zu den dunkelsten, härtesten und lustigsten Spielern gehört die die gesamte Spielecommunity zu bieten hat. Ihr seid die MMO-Elite. Freut euch drüber :)

Kommentare:

cpt BlaueWolke hat gesagt…


Der Miner sass in seiner Station und weinte weil er den ganzen Tag gegankt wurde und er deshalb nicht minern konnte.

Der MissionRunner hatte zwar viel Geld, aber es gab keine Schiffe mehr zu kaufen. Auch er in Tränen aufgelöst.

Der Produzent jammerte weil er zwar Kunden hätte, aber leider keine Mineralien um Schiffe und Items zu bauen.

Der Pirat flog depressiv durchs all auf der Suche nach Opfern....doch da waren keine. So einsam und ohne Opfer verfiel er in tiefe Melancholie.


genau so sieht es momentan in TNN (Stain) aus.
"Wir" fliegt durch die gegend und "Warped Agression" sitzt den ganzen tag auf station vor angst seine schiffe zu verlieren...

Kamikazeschlumpf hat gesagt…

Gesprochen wie ein wahres Wunderkind, mein werter Herr Nassreinigungsgerät. EVE ist nicht fair, NPC-Balancing ist für Weicheier, oder wie ein Gamemaster in einem Interview so schön gesagt hat: EVE II will hopefully never come, EVE never fades....recht hat er, friss oder stirb :)

Varimatras deVolair hat gesagt…

oder wie der aktuelle fall dessen, welcher 3mio isk "verlor" , weil er kurz nicht aufn server kam... oder gestalten die härte sanktionen forderten fürs ganken, weil er ein paar schiffe verlor und meinte die wären 30€ wert gewesen und das müsste sich mal CCP zu herzen nehmen oder eben ein anwalt, nur weil er sich seine gamekohle anscheinend mit GTC's besordt und meint damit auf irgendwas anspruch zu haben...uswusf...

eve is so wie es zu sein hat, im gegenteil bis auf einige balancings, wurde es eher teils schwerer, man bedenke speednerfs, dampnerfs, NOSnerf usw...ergo adapt or die!

btw, black prophecy kommt bald, vielleicht sollte derjenige sich das mal ansehn, obwohl ich nicht weiss ob es da joystickmässig zugeht, aber soll wohl mal gut für schnelle action sein...naja wers braucht... dann lieber endlich den 3ten teil der "Lancer" serie (ach nee der is sicher auch wieder mit maus, wie freelancer) oder wingcommander X^^

aber cool den mopp mal seinen blog pflegen zu sehn, mehr davon pls :)

Anonym hat gesagt…

Ja, EvE ist schon ein hartes Stück Brotkante.

Immer wieder muss man den Leuten einen i-win-knopp von der Backe schneiden. Man mag garnicht an die dabei entstehenden Geräusche denken... :P

ps. Cynabal könnte das nächste Nerfopfer werden... oder die Drake.

Anonym hat gesagt…

Gut geschrieben!

Jedoch noch ein wesentliches Argument vergessen: Die Hintergrundgeschichte von EvE (Stw.: Nasses Grab).
Ich soll also die Unsterblichkeit, die mir meine Kapsel verleit, aufgeben um in einem Cockpit Schrauben zu drehen? Ich glaube da drehen erstmal Andere besser ihre Schrauben fest.

Anonym hat gesagt…

...Auf einen Schlag wäre EvE nicht mehr das was zehntausende von Spieler so lieben.
Da hast Du völlig recht...


...wie soll denn der FC da noch gescheit führen wenn die ersten 200 Mann seiner Fleet erstmal gepflegt ineinanderkrachen weil sie mit ihrem FleetBS erstmal ne Immelmann-Rolle hinzulegen versuchen und dabei schick aufrund der angestrebten veränderung des Schadensmodells in lustigen Explosionen draufgehen?Aber das ist für mich dann doch ein Grund für diese "Joystick-Steuerung". Natürlich möchte ich dann auch Video und Tonmitschnitte von dem FC haben, desen 1k Fleet sich schon beim Formen selbst einäschert...

SORAJA hat gesagt…

1.Ich hab herzhaft gelacht als ich den Post gelesen habe.
2. Ich danke Dir für diesen Post.
3. Der sollte inm Eve-Forum als Sticky stehen für alle mit der " ultimativen Idee"