Donnerstag, 7. Januar 2010

Die Fleet des Grauens

Providence, KBP7-G, PigSty, 05:00 NewEden Timezone

Beeep...Beeep....Beeep...Beeep...Beeep

"Hmpf?"

Beeep...Beeep....Beeep...Beeep...Beeep

"Grmpf!"

Beeep...Beeep....Beeep...Beeep...Beeep

"G R M P F!"

Beeep...Beeep....Beeep...Beeep...Be.......

“FRESSSEEEEEEEEE”

Mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit flog der Wecker an die Wand und zerschellte dort in tausend Einzelteile. Die Deckenbeleuchtung, welche eigentlich so eingestellt war das sie langsam den Raum erhellen sollte um so ein angenehmes Aufwachen zu gewährleisten, schaltet sofort auf 100 Prozent was dazu führte das der Raum in gleissend helles Licht getaucht wurde. Irgendwie war da gestern wohl irgendwas mit der programmierung irgendwie falsch gelaufen. "Da hab ich wohl 'Sonnenaufgang im Frühling auf Orsulaert' mit 'FLAMMENDES INFERNO' verwechselt" dachte sich unser nun unter tränenden Augen leidende Kapselpiloten.

"Na wo ich schonmal wach bin...", sprachs und schwang die Füsse aus dem Bett. Mitten in die Plastiksplitter des gerade zerstörten Weckers. "GOTTVERDAMMTE DRECKS......AUAAAA...MIST MIST MIST...WELCHER DEPP LEGT DENN HIER PLASTIKSPLITTER HIN?". Halb blind und fusslahm schleppte sich unser bis eben nur miesgelaunter Pilot in die Waschzelle und ging erstmal in die Dusche, nicht ohne vorher "Kaffee, schwarz" in Richtung Replikator zu raunzen. "So eine Dusche wird mir jetzt gut tun". Hätte sie auch bestimmt, wenn er nicht mal wieder die Nachrichten der Outpostverwaltung ungelesen gelöscht hätte:



"Sehr geehrte Bewohner des Blocks 14A, Etagen 1-17

Aufgrund baulicher Umbaumassnahmen zur Vergrößerung FuriousPigs Penthouse wird es in nächster Zeit kein warmes Wasser geben. Wir bitte sie daher die Gemeischaftsduschen auf den Flugdeckebenen zu nutzen.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Krause, Outpostmeister"



"AAAAAAAAHHHHHH......KALT KALT KALT KALT KALT" schrie es aus der Dusche, gefolgt von einem "AAAAAA.......AUAUAUAUAUA" als unser Pilot nackt aus der Dusche direkt wieder in die Plastiksplitter sprang und anfing herumzuhopsen wie eine Exotische Tänzerin. Naja, ehrlich gesagt nicht gaz so anmutig. Ehrlich gesagt erinnerte das ganze eher an einen Tanzbär, einen Tanzbär mit gebrochenen Pfoten um es ganz genau zu nehmen.


"Gleich dreh ich durch...gleich isset soweit" fluchte Darth leise vor sich hin und ging, vorsichtig den Plastiksplittern ausweichend, richtung Schrank um seine Fliegerkombi und Stiefel anzuziehen.
"Wenn ich den erwische der für heute früh ne Ops angesetzt hat...." raunzte er missmutig vor sich hin und ging Richtung Replikator. Dort stand heiss und dampfend ein Becher voller: "Teer, Harz.....ich glaub ich leg mich wieder hin". Sprachs und wandte sich schon wieder Richtung Bett als der Com-Bildschirm zum Leben erwachte und ihn das Gesicht eines frisch rasierten und unglaublich gut gelaunten Lyras anstrahlte

"Moin Chef! Na ? Alles klar ?"

"Nee Lyra, alles super. Flieg mal bitte nach HED-GP und guck mal nach ob -A- noch da sind"

"Was denn los Chef? Mitm falschen Fuss aufgestanden?"

"Erwähn noch einmal heute Füsse in meiner Gegenwart und ich schick dich Curse durchscouten...in deiner Navythron".

"ok, ok, Chef, immer mit der Ruhe. Du, die sind schon alle hier am rumoxidieren und formieren. Wo bleibste denn ?"

"Ich komm ja gleich. Lass schonmal die Astarte fertig machen..ich bin quasi bereits auf dem Weg. Fast. Also irgendwie so".

"Ist ok Moppelchen" sagte er noch und schon wurde das Bild wieder dunkel.

"Eines schönen Tages werd ich seinen MediClone auf 0 setzen lassen und ihn podden". Der Gedanke daran und das damit einhergehende warme Gefühl in der Bauchgegend veranlassten ihn dann doch sich aus seiner Kabine in Richtung Schiffsdecks zu begeben.

An den Anblick aus der Station heraus hatte er sich bereits gewöhnt. Durch die breiten Panoramascheiben konnte man das hektische Treiben vor dem PigSty, dem leuchtenden Juwel KBPs, beobachten. An- und abdockende Frachter, Kampfschiffe die in der Sonne majästetisch funkelten, den ein oder anderen vorbeitreibenden Körper irgendeines unglücklichen Kapselpiloten der es sich zu lange vor der Station gemütlich gemacht hatte.

Nachdem er die Fahrt durch den Turbolift hinunter zu den Flugdecks hinter sich gebracht hatte meldete er sich bei dem Flugoffizier der auf eine der POD Kabinen zeigte und nur "Da rein und ausziehen" brummelte. "Wie ? Ohne das sie mich vorher zum Essen einladen ?". Noch bevor der Offizier auch nur ansatzweise reagieren konnte war Darth auch schon in der Kabine verschwunden und bereitete sich auf das vor was an dem Job mit am wenigsten Spass machte. Die Vorstellung sich gleich in kühlen Schleim herab und sich einen Kabelstamm vom Durchmesser eines Armes an den Kopf anschliessen zu lassen war halt einfach irgendwie nicht so richtig angenehm. Er nahm in seinem Pod Platz und dann wurde es schwarz um ihn.

……to be continued

Kommentare:

vari hat gesagt…

geschichten erzählen von freude und fleiss :)

geil - o - mat!

Kamikazeschlumpf hat gesagt…

Hehehe, endlich wieder was neues vom Moppelchen...aber ich kann versprechen daß kein DEPP die pöhsen Plastiksplitter da verstreut hat ;)

Diego2000 hat gesagt…

Jepp, bestätigt. Das war kein DEPP!

Trotz dieser Unterstellungen wollen wir meeehr vom Mopp!

fixmer hat gesagt…

wirklich klasse geschichte. bitte mehr davon :)

Maru hat gesagt…

Hihi, das Beste finde ich die Google-Werbung dazu :) :)

Aber bitte mehr und nicht wieder solange warten lassen :) :)

LG

Maru

Anonym hat gesagt…

Super Story! Dickes Lob :)