Donnerstag, 15. Oktober 2009

Man kann gar nicht soviel essen wie man......

Heute morgen, ich hatte eh schon schlechte Laune wegen der tiefdeutschen Eigenschaft bei einem Unfall auf der Autobahn im schleichtempo and der Unfallstelle vorbeizufahren, hab ich dann im EvE-Online Forum diesen Thread hier gefunden:

http://www.eveger.de/forum/showthread.php?t=26105


Kurz zusammengefasst: Irgendeine Truppe von Gutmenschen hat eine Aktion vor die in ihren Grundzügen an etwas erinnert das vor etwas über 70 Jahren bereits schonmal so in Deutschland stattgefunden hat. Irgendwie müssen wir Germanen das in unserem Blut haben.

Ist Hexe, habbich Angst vor : VERBRENNT SIE
Ist Buch, Inhalt passt mir net: VERBRENNT SIE
Ist Computerspiel, versteh ich nicht: VERBRENNT SIE

History repeating. Wenn auch diesmal nur auf lokaler Ebene. Und vermutlich auch mit ganz hehren Motiven. Nur leider ist es eben so das Computerspiele nicht die Schuld an den Schulmassakern tragen. Zumindest nicht die alleinige. Da es aber anscheinend zu viel der Selbstrelektion bedarf um die Schuld vor allem bei sich selber zu suchen hat sich das kollektive Bewusstsein der deutschen auf die sogenannten "Killerspiele" eingeschossen. Die sind schuld an allem. Amokläufe, Schweinegrippe und der Blase am Huf. Universalschuldiger für alles.

Ich könnte hier jetzt vermutlich noch seitenweise über das Versagen sämtlicher sozialer Schutzfunktionen referieren die im Endeffekt zu den Amokläufen führten, angefangen vom Elternhaus über die Schule bis hin zum sekundären Sozialen Umfeld...aber das bringt ja eh nichts. Auf Seiten der Spieler renne ich damit offene Türen ein und etwaige Gegner lassen in ihrem Wahn eh nichts weiter als ihre Meinung gelten.

Insofern sitz ich in der Zwickmühle und es fällt mir zunehmend schwer mich noch sarkastisch darüber zu äussern. Nicht das wir uns falsch verstehen, mein Mitgefühl gilt natürlich den durch den Amoklauf betroffenen Familien, sowohl von Opfer- als auch von Täterseite. Die Frage ist jedoch inwiefern opportunierende Politiker, mit Trauergesicht und Krokodilstränen, die sich dem Sündenbock Killerspiele aufs Revers heften, diesen Familien helfen. Ganz ehrlich? Wäre ich als Elternteil eines Opfers betroffen würde ich jeden Politiker der versuchen würde sich mithilfe des Unglücks zu profilieren hochkant von meinem Grundstück werfen, eigenhändig. Die tun immer fast so als wären es ihre eigenen Kinder gewesen die dort starben. Scheinheiliges Pack.

Dabei ist ihre Politik der sozialen Kälte und gezielten Verdummung die Wurzel allen Übels. Aber ich wollt ja dazu nichts sagen.

Mal schauen wann wir alle aufwachen. Vermutlich erst dann wenn Zensursula mit ihrem "STOPP - GV nur in Missionarsstellung"-SChild durch unsere Schlafzimmer marschiert und uns mit erhobenem Zeigefinger darauf hinweist das Doggystyle schlecht sei. Hinter ihr rollt Schäuble hinein und installiert Wanzen und Kameras in allen Räumen da wir zwar noch nichts verbrochen haben aber was nicht ist kann ja noch werden. Die Unschuldsvermutung wird in "Schuldig bis zum Beweis der Unschuld" umgeschrieben und bereits bei der Geburt werden die Biometrischen Daten noch genommen bevor die Mutter ihr Kind das erste mal halten darf.

Bleibt zu hoffen das die Politiker mit ihrem 4-Jahres denken gehörig auf die Fresse fallen. Weil, und das darf man nicht vergessen, die heutigen Jugendlichen im alter von 10-17 die Wähler von morgen sein werden. Und bei denen kommen Leute die sie in ihren Hobbys beschneiden wollen eher nicht gut weg. Und die sind nachtragend. Insofern schiessen sich die Politiker gerade selber ins Bein. Spätestens bei der übernächsten Wahl werden sie es merken. Da bin ich mir ganz sicher. Bis dahin sind auch noch ein paar ewig gestrige Wähler, die den Anschluss an die moderne auch verpasst haben, endlich weggestorben und dann ändert sich hoffentlich was.

Im Moment haben wir halt noch den Hemmschuh der Greisenregierung. Hoffentlich stirbt der bald aus. Das Modell ist endgültig obsolet und dürfte sich, wenn man Darwin glaubt, alsbald als nicht mehr überlebensfähig herausstellen.

Ich glaub allerdings auch noch das ich mal Rente bekommen werde *rofl*


Jaaa...der Post hier hatte nun wenig mit EvE zu tun. Nächstes mal wieder :)

Kommentare:

Kamikazeschlumpf hat gesagt…

Mensch Moppie, du mußt ja schon Mitte 50 sein wenn du noch dran glaubst daß du ne Rente kriegst ;)

Dark hat gesagt…

"Ich glaub allerdings auch noch das ich mal Rente bekommen werde *rofl*"

Um ehrlich zu sein , glaube ich daran nicht mehr...

Und leider ist das Wählergedächnis, wie wir in der vergangenen Bundestagswahl gesheen haben, ziemlich kurz...

Anonym hat gesagt…

Wirklicher toller Post! Besser hätt man´s net zusammenfassen können, was gesellschaftlich alles auf dem "Spiel" steht / gegen den Baum läuft...
Zum Abrunden folgender Link:
http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ

sdrakkon hat gesagt…

schön geschrieben, ich hab herzlich gelacht, weiter so!

Anonym hat gesagt…

Hallo DarthMopp,

fein geschrieben. Dass all die Situationen, in denen Menschen zu Schaden gekommen sind, eher daraus resultieren, dass den Tätern von staatlicher Willkür jegliche Zukunftsperspektive genommen wurde - denn der Staat gibt ja "ANGEBLICH" die Richtlinien des gesellschaftlichen Zusammenlebens vor - wird geflissentlich unter den Tisch gekehrt. Da ist niemals der Lehrplan schuld, oder das Ausbildungsbudget oder falsche Weichenstellungen in Sachen Binnenmarkt.

Die Mächtigen Trullas dieses Landes wie Liz Mohn und Friede Springer posaunen lieber im aktuellen Tagesgeschäft per Bild oder sonstwas hinaus in die Welt, wie gefährlich die Schweinegrippe und dass der Impfstoff völlig unbedenklich ist. Wirtschaft, Wachstum, Billiglohn.

Es ist nicht Zeit, die Leute abzuwählen, es ist Zeit die Leute mal ordentlich zu verdreschen....

Gruß
Shin

Drakonido hat gesagt…

"Und leider ist das Wählergedächnis, wie wir in der vergangenen Bundestagswahl gesheen haben, ziemlich kurz..."

Nein das Wählergedächtnis ist gut, denn der Wähler ist anscheinend der Meinung das die Misere massgeblich von rotgrün verursacht und durch schwarzrot ins Extreme getrieben wurde, was ich für meinen Teil zu einem nicht unmaßgeblichen Teil unterschreiben würde.

Anyways wie immer guter Post Moppi :)